Über

Traumatherapie Körper-, Ressourcen- und Systemorientierte Traumatherapie

nach Dr. Lutz Besser, zertifiziert durch zptn (Zentrum für Psychotraumatologie Niedersachsen)


Akuttrauma / Posttraumatische Belastungsstörung / Bindungs- und Entwicklungstraumatisierung

oder massiv belastende Erlebnisse in der Vergangenheit

Verstehen, was los ist, warum sich alles so sehr verändert hat

und  warum sich manches immer wieder wiederholt und sich dabei jedesmal genauso anfühlt wie 'damals'.

Bei Traumatisierungen in der Kindheit treten auch vermeintlich 'lebenslange' Phänomene und Wiederholungen auf!

Sie erhalten viele Informationen über neurobiologische Zusammenhänge.


Ausführliche Trigger-Analyse, gemeinsames Erstellen eines sog. Notfallkoffers und einer Notfallliste.

Konzept des guten Grundes - Spezialist*in für die eigenen Symptome werden - Kontrolle zurückgewinnen - Innere anteile kennenlernen - Selbstfürsorge erlernen und einüben


Stabilisierung: Gute Werkzeuge zur Selbstberuhigung und zur gezielten Übernahme der Steuerung, Ressourcen erkennen und ausschöpfen, positive Erlebnisse bewusst verankern, Begleitung von inneren Prozessen.

Traumasynthese mit Hilfe der Screentechnik.




Aufstellung

Systemische Aufstellungen

 

ermöglichen auf sehr direkte Art und Weise Einblicke in die Zusammenhänge hinter unserem Alltagserleben.

Denn bei den Aufstellungen entsteht ein „wissendes Feld“, ein energetisches Phänomen, dass für die Teilnehmer selbst erfahrbar wird.

Andere Personen, auch Verstorbene, oder körperliche Symptome und andere wichtige Begriffe kommen durch ihre Stellvertreter zu Wort. Dabei ergeben sich in der Regel überraschende neue Blickwinkel und auch Lösungsansätze.

In den Aufstellungen werden oft Schritte möglich, die sich bis in den Alltag hinein auswirken.

Gleichzeitig erfahren auch die Stellvertreter durch ihre Rollen häufig wertvolle, ungewohnte und unerwartete Eindrücke, die zum Nachdenken anregen.


Die Aufstellungen sind immer ein Ausdruck von inneren Bildern, die für unseren Verstand oft irritierend sind.

Sie wirken über einen längeren Zeitraum nach und stoßen innere Prozesse an.

Die Begleitung erfolgt daher in größter Behutsamkeit und Achtsamkeit.

Vorbereitung und eine spätere Reflektion mit dem Begleiter hilft, die Aufstellung zu vertiefen.


Auch ohne eigene Aufstellung wächst durch die Teilnahme an Aufstellungen mit der Zeit das Verständnis für unterbewusste Zusammenhänge und eine neue, verständnisvollere Haltung gegenüber den Menschen in unserer Umgebung und ihren jeweiligen Verhaltensweisen kann sich entwickeln.

Voraussetzung ist die Bereitschaft zu einem achtsamen und vertraulichen Umgang miteinander.


Teilnahme in eigener Verantwortung – wie überall im Leben! Termine


Münchner Lebensflussmodell für Einzelne, Paare, Familien

Lösungs- und ressourcenorientierte Methode mit Materialien, die Zusammenhänge mit den Sinnen begreifbar macht.

Mit bunten Seilen die eigene Lebenslinie von der Vergangenheit bis in die Zukunft auslegen, einzelne Stationen mit Symbolen verdeutlichen, Beziehungen und Familiensysteme darstellen, Ziele erarbeiten, Ressourcen erkennen und nutzbar machen -  gemeinsam etwas tun, Gemeinsames erkennen - auch Kinder gestalten hier begeistert mit.

Klangliege  - Obertöne und tiefe Entspannung


Eintauchen in die Welt der Töne und Obertöne -

Die Klangliege ist ein einmaliges und individuelles Klangerlebnis:

Die Liegefläche ist ein Klangkörper, unter dem 39 auf Cis gestimmte Saiten gespannt sind. Diese werden gleichmäßig streichend angespielt. In der Ruhelage wird dabei Ihr Körper ein „Teil“ des Klangkörpers. Durch Überlagerung der Schwingungen entfalten sich jedes Mal ganz individuelle Obertöne und Melodien, die auch als leichte Vibration spürbar sind und wohltuend durch Körper„rieseln“. Unterstützt Heilungsprozesse.

Termine nach Vereinbarung


Outdoor     

Bewusst draußen & Innen unterwegs sein

   Gemeinschaftswochenende

  Sternenhimmel statt Komfort-Couch

  Wieviel Luxus brauchen wir wirklich?

  Was schenkt uns eine Nacht im Freien,

  ein Spaziergang im Regen, ein plätschernder Bach?

Ein Wochenende auf einer einfachen Hütte, umgeben von Wald, Weiden und Bergen, mit Lagerfeuer, Klamm und Bade-Gumpen ... 

Kontakt

Yvonne Saibold                (Grundberuf: Dipl.-Geologin)

Psychologische Beraterin, Heilpraktikerin für Psychotherapie


Ausbildungen / Methoden:

  • Therapeutin für Psychotraumatologie und Traumatherapie

    Körper-, Ressourcen- und Systemorientierte Traumatherapie  KReST       -  nach Lutz-Ulrich Besser

      zptn-zertifiziert seit September 2019

          (zptn = zentrum für psychotraumatologie und traumatherapie niedersachsen)

        (Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch)

  • Systemisch-therapeutische Arbeitsweisen und Prozessarbeit

        (Mechthild Felkel)

  • Lebensflussmodell (vft München)
  • Wirksam Begleiten, systemische Gesprächsführung

        (Chr. Lindenthaler / Natur als Partnerin)

  • Outdoor-Guide (wildnisschule / jetzt: nature & healing)
  • Psycho-Kinesiologie (Klinghardt/Funfack)